Kurzgeschichte

Kurzgeschichte · 15. November 2018
Liebster Gion Ich habe versprochen, dass ich heute nach Hause komme, dass ich bei dir sein werde. Immerhin ist heute ein besonderer Tag und ich gehöre an deine Seite. Unser erster Nikolaus-Abend. Bestimmt hast du dir etwas Tolles ausgedacht, hast gekocht oder Tiefkühlpizza besorgt, vielleicht gar Kerzen gekauft, damit wir gemütlich lümmeln können. Doch mir ist etwas dazwischengekommen. Das Sch... Wetter, ich darf nicht einmal dran denken, sonst wettere ich auch noch los, dann der Verkehr,...
Kurzgeschichte · 10. März 2018
"Hey, Hase, ich komme heute später." Lucians Stimme klang traurig, vielleicht sogar ein wenig enttäuschter, als Melanie sich fühlte. Sie seufzte und öffnete die Augen. "Natürlich." Inzwischen kannte sie das Spielchen. Seit Melanies Mann vor etwa eineinhalb Jahren die Stelle gewechselt hatte, verdiente er zwar etwas mehr, aber sein neuer Chef forderte dafür auch einiges mehr. Dabei war heute Ostersamstag - Zeit für die Familie, zum Eier anmalen und sich Verstecke für die Osterhasen der...
Kurzgeschichte · 17. Dezember 2017
Verdrossen sah ich zum Fenster hinaus. Noch immer schneite es, ein Ende war nicht in Sicht. Als ich ausatmete, beschlug sich die Scheibe - ein Zeichen dafür, wie kalt es in der Berghütte war. Ich drehte mich um, schluckte. Wie zusammengequetschte Sardinen würden wir hier hausen und uns dabei die Finger abfrieren. Manuel begegnete meinem Blick, er wagte ein Lächeln. In seinen Händen erkannte ich Karten. Vorher hatte er angekündigt, dass er sie für ein Spiel mitgenommen habe. Dabei wollte...